Was ist Kinesiologie?

Die Kinesiologie ist eine Balance Methode, die Stress identifiziert und sanft löst. Sie hat sehr schnell eine breite Akzeptanz und Anwendung gefunden. Entstanden ist sie durch den amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart. Er setzte den Namen aus 2 griechischen Worten zusammen: „Kinesis“ was Bewegung bedeutet und „Logos“ was Lehre bedeutet. Somit bedeutet Kinesiologie übersetzt die „Lehre der Bewegung“. Grundsätzlich geht die Kinesiologie davon aus, dass alle Ebenen des Menschen miteinander vernetzt sind.

Durch einen sogenannten Muskeltest, haben wir die Möglichkeit mit dem Körper, der Seele und dem Geist zu kommunizieren. Der Begriff der Bewegung bezieht sich somit auf die Muskelbewegung, sowie auch die Bewegung auf die vielfältigen inneren, d.h. mentalen, emotionalen oder auch physiologischen Bewegungen. Das Ziel der Kinesiologie ist es, etwas so in Bewegung zu setzen, dass auf allen Ebenen eine Harmonie hergestellt wird, also eine Balance geschaffen wird.  Man nennt eine kinesiologische Sitzung daher auch Balance.

Die begleitende Kinesiologie ist eine Lern- und Lebensbegleitung, Stressmanagement und Unterstützung in allen Lebensbereichen. Der wichtigste Aspekt wofür man die Kinesiologie nutzt ist, dass der Stress, der sich gespeichert hat, positiv umbewertet wird, dadurch erlangt man mehr Freiheit in seinem Leben.

Was ist Quantenheilung?

Die Quantenheilung ist eine Technik (die sogenannte 2-Punkt-Methode) die 1980 von dem Chiropraktiker Frank Kinslow entwickelt wurde. Die Philosophie sagt, dass alles im Universum seinen Ursprung aus einer formlosen, rein geistigen Grundsubstanz hat, die alles durchdringt. Es wird angenommen, dass Blockaden, nichtdienliche Glaubenssätze, emotionale Probleme oder Krankheit aus der Sicht der Quantenphysik, Blockaden im Energiefeld sind. Die Energie kann nicht mehr frei fließen.

Mit Hilfe der Quantenheilung versucht man die Energie wieder ins Fließen zu bringen. Der Anwender erweitert sein Bewusstsein, indem er sich zweier Punkte gleichzeitig bewusst wird. Dadurch öffnet sich eine Möglichkeit die Energie wieder ins Fließen zu bringen. Es wird eine Energiewelle ausgelöst die vom Anwender und Klienten oft als ein tiefgreifender Prozess empfunden wird. Das System ordnet sich neu und erzeugt ein Gefühl von Ruhe, Gelassenheit, Frieden, Entspannung oder auch Freude. Die Quantenheilung kann vor Ort direkt am Klienten durchgeführt werden oder aber auch aus der Ferne.

Was ist System- oder auch Familienaufstellen?

Die Aufstellung ist eine beeindruckende Vorgehensweise bei der meist 6 bis 10 fremde Personen stellvertretend für die Mitglieder eines Familiensystems eines Klienten in einem geschützten Raum aufgestellt werden, um gewisse Muster innerhalb eines Systems zu erkennen und zu lösen. Als erstes klärt der Aufsteller mit dem Klienten den Auftrag und für welches Thema er eine Aufstellung möchte. Danach wählen der Aufsteller oder der Klient aus den Teilnehmern sogenannte Stellvertreter inkl. eines Stellvertreters für den Klienten, welche dann im Raum intuitiv ihren Platz wählen. Danach wird das Bild betrachtet.

Es wird geschaut wer zu wem zu- oder abgewandt steht und wie die Beziehung zueinander ist. So wird das innen Verborgene nach Außen geholt und sichtbar gemacht. Oft wird schnell sichtbar wo die Störung liegt. Jeder wird befragt wie er sich fühlt und wie er diesen Platz empfindet. Nun folgt der Prozess indem die Ursache für die Störung gelöst wird. Je nachdem wird mit bestimmten Lösungsätze das Schicksal von früheren Generationen z. B. gewürdigt und z. B. die Schuld wieder dorthin zurückgeben wo sie hingehört, sodass jeder wieder in seiner eigenen Verantwortung ist. Es ist eine Methode die sehr tief und nachhaltig ist.

Die Auswirkungen einer solcher Aufstellung setzen oft sehr tiefe Prozesse in Gang bis hin zu einem neuen Familienbild indem Liebe, Akzeptanz und tiefer innerer Frieden entstehen können. In der Praxis arbeite ich aber auch gerne alleine mit dem Klienten mit sogenannten Bodenankern. Bei dieser Form wird mit beschrifteten Blättern anstatt Stellvertretern gearbeitet. Die Blätter stehen einmal für den Klienten und für beispielsweise Gegenstände, Familienmitglieder, Tiere usw. hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Diese werden vom Klienten rein intuitiv auf dem Boden verteilt, woraus sich ein erstes systemisches Bild ergibt. Der Klient nimmt anschließend die einzelnen Positionen ein und berichtet über seine Empfindungen, Gedanken und Impulse. Anschließend werden weitere Stellungs- und Prozessarbeiten genau wie bei Personenaufstellungen durchgeführt.

Raindrop Massage Technique ®

Diese Massage Technique ® hilft dem Körper durch gezielte Streich- und Druckbewegungen unter Verwendung duftender ätherischer Öle Spannungen, Blockaden und Stauungen zu lösen. Sie ist eine reinigende und energetisierende Massage die an Fuß, Rücken und Wirbelsäule durch speziell energetische Methoden, eine Harmonie und Balance des Körpers erleben lässt. Entwickelt wurde diese Methode von N. D. Gary Young in den 1980er Jahren. Sie basiert auf der Recherche über ätherische Öle und ihre antimikrobielle Wirkung und auf seinem Wissen über die Vitaflex Technik und ihren Reflexzonen an den Füßen, sowie den faszinierenden Informationen über Effleurage (sanfte Berührungen) und deren Wirkung auf Muskeln und das Nervensystem, welche er von den Lakota Indianern lernte.

Die Lakota Indianer wanderten regelmäßig zu den Polarlichtern und atmeten diese Luft tief ein, welche sie, wie sie glaubten, mit Heilenergie durch die Polarlichter aufgeladen war. Gary Young fand heraus, dass die Wirkung der Effleurage zusammen mit der Vitaflex Massage der Tibeter und der Anwendung ätherischer Öle verstärkt wird und baute diese in die Raindrop Technique® ein.

Damit du weißt,
was du willst,
probiere möglichst viel aus.

©2022-2023. Sandra Borrelbach. Alle Rechte vorbehalten!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner